Schulzendorfer Patronatskirche




Fotos

Dorfstr.21

15732 Schulzendorf

 
 


Der „Schulzendorfer Jazzsommer“

Zur Geschichte der Konzertreihe





2006 hatte die Gemeinde Schulzendorf die Idee in der Patronatskirche, einer kleinen, hübschen Kirche, erbaut in der Mitte des 19. Jahrhunderts, Jazzkonzerte zu veranstalten. Ich erarbeitete eine Konzeption die auf Modern Jazz orientiert war. Zu den Konzerten sollte es immer eine Ausstellung mit Bildern oder auch Fotografien geben sowie Gäste zu Talks, einer Lesung und Ähnlichem.

2007 wurde die Konzertreihe „Schulzendorfer Jazzsommer“ eröffnet. An vier Samstagen im Juli wurde gejazzt.

2011 hat diese Reihe ihr erstes kleines Jubiläum hinter sich, das 5. Jahr wurde gefeiert. Bis da waren rund 100 Musiker, Maler, Talkgäste und Schauspieler aufgetreten. Bis 2012 haben bekannte Jazzmusiker auf 24 wunderbaren Konzerten gespielt: Friedhelm Schönfeld, Rolf von Nordenskjöld, Rolf Kühn, Conny Bauer, Uwe Kropinski, Günter „Baby“ Sommer, Alexander von Schlippenbach, Aki Takase, Uschi Brüning, Ernst-Ludwig Petrowsky, die „Fun Horns, Pascal von Wroblewsky, Uli Gumpert und viele, viele andere.

Die Konzerte in der kleinen Kirche sind fast immer ausverkauft. Alle Musikanten, die bisher da waren, waren begeistert von der Kirche, die eine ausgezeichnete Akustik hat, und natürlich von einem großartigen, jazzkundigen Publikum.

Seit 2012 ist der „Verein zur wiederherstellung der Patronatskirche und das Dorfangers Schulzendorf e. V. 15732 Schulzendorf“ der Veranstalter. Die Zusammenarbeit mit dem Verein ist ausgezeichnet. Die Konzertreihe wird also auch weiterhin in jedem Jahr, immer an vier Sonnabenden im Juli,  großartige nationale und internationale Jazzmusikern sowie eine Ausstellung bildender Künstler der Region präsentieren.


(Mooshammer)